The rabbit can lay eggs

Hase IlluOder etwa nicht?

Diesen und andere lustige (Unsinn-)Sätze können Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler mit dem Playway-Vokabeltrainer bilden.

Der kann natürlich nicht nur verrückt, sondern auch sinnvoll, denn der Vokabeltrainer ist abgestimmt auf die Inhalte der Units On the farm, Time und At home. Einfach eine der vielen niedlichen Illustrationen auswählen und dann die passenden Sätze zusammenfügen. So können Tierarten, Uhrzeiten und Umstandsbestimmungen auf spielerische Art und Weise wiederholt und eingeübt werden.

Fordern Sie jetzt ihr kostenloses Exemplar an!

Weiterlesen

Mit einem „Treasure Book“ den Wort-Schatz sammeln

Neben dem Activity Book und dem Pupil’s Book führen die Schüler in der Regel  ein Heft oder eine Mappe, in der mehr oder weniger systematisch Arbeitsblätter und Beiträge gesammelt werden.

Um den Schülern klar zu machen, dass es sich bei dem gesammelten Wortschatz, den Redemitteln und kleinen Texten tatsächlich um wertvolle „Schätze“ handelt, die man sammeln und gut aufheben sollte, wurde aus dem klassischen English Folder bei uns das „Treasure Book“ . Weiterlesen

Schreibanlass: „Acrostic“

Ein motivierender Schreibanlass mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist die Erstellung eines acrostics (Akrostichons). Bei dieser Textform bilden die Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter zusammengesetzt ein neues Wort – oder umgekehrt: Die Buchstaben eines Ausgangswortes dienen als Anfangsbuchstaben für neue Wörter.
Weiterlesen

Differenzierung: Write more words

write more wordsIm neuen Playway werden vielfältige Differenzierungsmaßnahmen angeboten. Eine davon, die sich nach meiner Erfahrung sehr effektiv und praktikabel umsetzen lässt, möchte ich hier vorstellen:

In den Kopiervorlagen zur  “Starter-Unit” in Playway 4 findet sich die Kopiervorlage “Write more words”. Die Schüler sollen hier die Gelegenheit bekommen, ihr Vorwissen aus Klasse 3 zu reaktivieren. Als Anregung ist jeweils ein Wort pro Themenkreis bereits vorgegeben. Weiterlesen

Wortschatztraining

Damit Schüler den neuen Wortschatz nachhaltig memorieren und produktiv anwenden können, bedarf es mehr als das Wiederholen der Wörter im Chor. Natürlich sind intensive und variantenreiche Nachsprechübungen eine Grundvoraussetzung für eine gute Aussprache. Für eine selbständige Verwendung der neuen Vokabeln sind allerdings auch gezielte Übungen notwendig, die durchaus als „Training“ bezeichnet werden können. Diese erfolgen, wie gewohnt, zunächst sehr spielerisch mit Hilfe von Wort- und Bildkarten. Weiterlesen