The English phone box

phonebox_callEin motivierender Sprechanlass, der gleichzeitig die Möglichkeit bietet eingeführtes Wortmaterial und chunks spielerisch zu wiederholen, ist die English phone box.

Sie hat ihren festen Platz im Klassenraum und ist ausgestattet mit einer Telefonliste der Klasse. Eine solche Telefonliste befindet sich ebenfalls auf den Gruppen- oder Partnertischen der Kinder.

Jedes Kind kennt natürlich seine Telefonnummer und kann sie auf Englisch sagen. Im Klassenraum gibt es außerdem ein weiteres Telefon (z.B. ein ausrangiertes Mobilteil etc.), um das Gespräch entgegenzunehmen.

Ich beginne, gehe in die phone box und sage laut die Nummer, die ich gerade anrufe: “Today I call …” .

Weiterlesen

Weather clock

weather_clockAls warmup lasse ich meine dritte Klasse zu Beginn jeder Stunde das Wetter des Tages beschreiben: What’s the weather like today? Dies tun sie mit Hilfe einer schnell und unkompliziert gebastelten weather clock.

Was wird benötigt?

  • KV 1 oder KV 2 (Download)
  • Ein Stück Pappe pro Kind
  • Buntstifte
  • eine Musterklammer

Weiterlesen

Achtung: Netzfundstück mit akuter Ohwurmgefahr!

Matt ist Englischlehrer, leidenschaftlicher Musiker und ein versierter Tänzer.
–  Na gut, ein großer Bewegungskünstler ist Matt vielleicht nicht, aber es macht einfach großen Spaß ihm dabei zuzusehen. Und darauf kommt es schließlich an! Denn dass er mit ganz viel Freude dabei ist, ist in diesem Video wirklich nicht zu übersehen

 

Das Lied eignet sich prima für den Abschluss Ihrer Englisch-Stunde. Die Schülerinnen und Schüler haben noch einmal Gelegenheit, sich vor der Pause oder dem Schulschluss zu bewegen. Das Lied ist ein echter Ohrwurm und durch die Kombination aus Gesang und Bewegungsabläufen ist der Text gut zu verstehen und bleibt schnell im Gedächtnis.

Ich weiß jedenfalls schon, was ich heute Nachmittag summen werde, wenn ich das Büro verlasse. ;-)

Den kompletten Songtext finden Sie hier: Weiterlesen

“New words for Max?”

Handpuppe MaxDie Kinder kennen die Handpuppe Max als neugierigen, englischsprachigen Begleiter des Unterrichts. In meinem Unterricht übt Max mit den Kindern oft neue Begriffe und Dialoge ein und benötigt dafür natürlich immer die aktive Mithilfe der Kinder.

„Dann können wir dem Max doch auch mal neue Wörter mitbringen!“ dachten sich da meine Viertklässler – und haben damit ein ganz eigenes, ungewöhnliches Stundenritual erfunden und kultiviert: Weiterlesen

Enjoy your breakfast!

Rituale sind meine Vorlieben, denn damit habe ich das Gefühl, den Kindern die Chance zu geben, Neues besser zu verarbeiten und effektiver zu lernen. Gelerntes zu verinnerlichen, funktioniert gut, wenn die Kinder dazu wiederkehrende kurze Lernsequenzen zur Verfügung haben.

Auch für Kinder, die sich Dinge schnell behalten, jedoch nicht direkt den Mut haben, diese wörtlich wiederzugeben, sind Rituale ein geeignetes Instrument. Durch das Ritual gewinnen die Kinder an Sicherheit und trauen sich dann immer häufiger im Englischen zu kommunizieren. Weiterlesen

Englisch als Ritual

Wie kann das Wiederholen des englischen Wortschatzes den Kindern Freude bereiten, ohne dabei zum mühsamen und langweiligen Auswendiglernen zu werden? Als Klassenlehrerin einer 2. Klasse habe ich mittlerweile Möglichkeiten entdeckt, Englisch als Ritual in den Stundenplan einzubauen und den Unterricht dadurch aufzulockern. Weiterlesen