Storytime: Happy Birthday, Winnie

HexeGanz zu Anfang lernen wir fünf gute Gründe kennen, weshalb wir das Picture Book lieben werden:

  • Winnie’s having a birthday party … and you’re invited!
  • You get to meet Winnie’s family.
  • There is so much to spot in every picture.
  • Contains a lot of cake!
  • You can take the Winnie and Wilbur challenge: how many yellow bows can you find?

 Na, wenn das so ist: Let’s go!

Winnie And Wilbur: Happy Birthday, Winnie. Oxford University Press. 2016. Story And Music CD Inside

Weiterlesen

Autumn Activities

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da

Zeit, bunte Blätter zu betrachten und Kastanien und Eicheln zu sammeln. Und ebenso ist es an der Zeit, es sich drinnen gemütlich zu machen. Machen Sie sich einen schönen Tee mit Ihrer Lerngruppe und spielen Sie herbstliche Spiele. Dazu gibt es eine herbstliche Lektüre – so fällt der Abschied vom Sommer leichter.

Weiterlesen

Ready, Steady: GOAL!!!

FußballDie Fußball-EM ist in vollem Gange! Für alle Fußball-Begeisterte habe ich heute einen Buchtipp, mit dem sich die Wartezeit zum nächsten Spiel von la Mannschaft (Samstag!) überbrücken lässt:

Gail Gibbons – My Soccer Book, Harper Collins Publishers, 2000.

Egal, ob Sie einen kleinen Fußballfan daheim haben oder gleich mehrere in Ihrer Klasse: Das kleine Büchlein aus dem Verlag Harper Collins Publishers lässt keine Frage offen.

Weiterlesen

Ein weihnachtlicher Buchtipp: Dream Snow

WeihnachtsbaumEric Carle. Dream Snow. Philomel Books. New York

Ob in England, in Amerika oder in Australien – rund um den Erdball kommt er: der Weihnachtsmann. Dieser hier lebt auf einer Farm, die überall sein könnte.

Ein Bauer hat nur ein paar Tiere, die er mit den Namen: One, Two, Three, Four und Five versehen hat. Liebevoll werden diese von ihm versorgt – und sogar der Baum, ganz am Ende der Farm, wird immer dann liebevoll begrüßt, wenn der Farmer auf ihn stößt: “Hello Tree!”

Weiterlesen

Take the leap – with FROGGY! Authentic texts im Einsatz

Froggy_School_CoverKinderbücher im englischen Original im Unterricht einzusetzen, wird gerne empfohlen. Doch das Wie und Was liegen nicht immer auf der Hand.

Die richtige Lektüre für die eigene Klasse zu finden, ist das eine. Häufig müssen aber zunächst einige Zweifel überwunden werden: Werde ich die Kinder nicht überfordern? Muss ich nicht zu viel erklären? Schalten die Kinder ab, wenn sie Wörter nicht kennen? Bringt das wirklich so viel, wie es immer heißt?

Um es vorwegzunehmen: Ja, es bringt etwas. Vor allem, wenn man sich und besonders den Kindern vertraut und den Fokus universell auf (Fremd)Sprache und ihre Möglichkeiten der Kommunikation legt.

Zu abstrakt? Dann nehmen wir doch einmal Froggy goes to school. Weiterlesen