Yummy – Ice Cream (mit Action Story und Arbeitsblatt)

ice cream in a coneDer Sommer ist da – und an fast jeder Ecke gibt es leckere, bunte Eiscreme zu kaufen. Grund genug, das Thema in den Englischunterricht aufzunehmen. Im Plenum kommen Groß und Klein ins Gespräch über Eiscreme – und setzen ihre Erfahrungen spielerisch im Rahmen einer Action Story um. Anschließend gestaltet jedes Kind im Kunstunterricht ein eigenes Eis – und sucht die Eiscreme-Wörter im Suchsel. Have fun!

Weiterlesen

Action Story: The Christmas Tree

Action Story Christmas TreeNur noch zwei Wochen bis Weihnachten, und der Run auf den schönsten Baum hat begonnen! Überall schießen die Weihnachtsbaumstände wie Pilze aus dem Boden.
Früher war das anders: Da hat man sich das Bäumchen noch selbst aus dem Wald geholt.
Davon erzählt das folgende Gedicht, das sich wunderbar als Action Story eignet. Weiterlesen

Listening Activity – Autumn is coming …

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da! Es wird abends früher dunkel, die Blätter leuchten in den prächtigsten Farben – im Park oder auf dem Schulhof finden wir Eicheln und Kastanien – und mit ein wenig Glück kann man an windigen Herbsttagen sogar einen Drachen steigen lassen.

Grund genug, das Thema „Herbst“ auch im Englischunterricht einer vierten Jahrgangsstufe zu wiederholen. Viele der Vokabeln haben Ihre Schülerinnen und Schüler bereits in den vergangenen Jahren gelernt – nun gilt es, diese abwechslungsreich aufzufrischen.

Weiterlesen

Sie fragen – Prof. Dr. Gerngross antwortet

Wie setze ich Playway in der Inklusion ein?“

Zu Beginn ein persönliches Beispiel einer Demonstrationsstunde in Niedersachsen. Ich fordere die Kinder zu Beginn auf, sich im Kreis aufzustellen und erzähle ihnen mehrmals die Geschichte The Lake aus Playway 2, die aus 9 Sätzen besteht. Ich verdeutliche den Sinn der Geschichte mit Hilfe von Mimik und Gestik und die Kinder imitieren mich. Dann hören die Kinder die Geschichte nochmals von der CD und zeigen auf die neun Bilder im Buch. Abschließend hören sie die Sätze in ungeordneter Reihenfolge und ordnen die jeweilige Nummer des Satzes dem richtigen Bild zu. Dabei machen die Kinder kaum Fehler, sie haben die Geschichte wirklich verstanden.
Im Anschluss erarbeite ich mit ihnen einen kleinen Dialog, der inhaltlich zur Geschichte passt.
Die Klassenlehrerin und die Schulleiterin waren von der Stunde begeistert, weil den zusehenden Kolleginnen und Kollegen die Kinder mit speziellem Förderbedarf nicht aufgefallen waren.
Weiterlesen