Easter Storytime: Mr Bunny’s Chocolate Factory (+ IGA)

OsterhaseMr Bunny’s Chocolate Factory – Elys Dolan. OUP Oxford

„ … , but doesn’t every bad egg deserve a second chance?

Diese Frage kann man nach der Lektüre des bunten und lebendigen Bilderbuches ohne Wenn und Aber bejahen.

Eine gute Ergänzung zur Storytime ist das Arbeitsblatt “Easter eggs”. Bei dieser information gap activity geht es darum, Ostereier in den richtigen Farben auszumalen.

Also dann: Happy Easter!

 

Inhalt

Mr Bunny betreibt eine Fabrik für Schokoladeneier. Er ist ein strenger Chef und setzt seine Mitarbeiter ganz schön unter Druck. Doch dadurch geht einiges schief. Die Hühner streiken – schlussendlich muss Mr Bunny seine Firma allein bedienen. Das mündet im Chaos, die Schokolade quillt über und die vom Chef getriezten Mitarbeiter beschließen, diesen zu retten und ihm eine zweite Chance zu geben.

Mit Erfolg. Ein geläuterter Mr Bunny achtet fortan auf das Wohlergehen seiner Mitarbeiter und auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre, in der sich jeder und jede verwirklichen kann.

Raten Sie einmal, in welcher Form Mr Bunny selbst die Schokolade am liebsten mag? Richtig: in Form eines Osterhasen!

 

Einführung

Der sehr komplexe Text muss vor der Lektüre individuell für die Lerngruppe angepasst werden. So können etwa zahlreiche Sprechblasen heraus gekürzt werden – und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt individuell mit einzelnen Kindern erlesen werden.

Die Kinder betrachten zunächst das Cover und äußern sich spontan.

 

Umgang mit dem Bilderbuch

Bis zu der Textabbruchstelle, an der Edgar Mr Bunny eine zweite Chance geben möchte, liest die Lehrkraft vor. Gemeinsam schreiben die Kinder auf Deutsch oder auf Englisch (mithilfe der Lehrkraft) die Geschichte weiter. Sie malen ein Bild dazu und stellen anschließend ihre Schülerarbeiten vor. Sie vergleichen es mit dem tatsächlichen Ende der Geschichte.

Die Lehrkraft stellt nach der Lektüre Fragen, die die Kinder mithilfe eines Handzeichens individuell beantworten. Ein Daumen nach oben heißt YES, ein Daumen zur Seite heißt So-So und ein Daumen nach unten heißt NO.

  • Do you like the old Mr Bunny?
  • Do you like the new Mr Bunny?
  • Does everybody deserve a second chance?
  • How do you like the new eggs?
  • Do you like chocolate?

 

Das Arbeitsblatt “Easter eggs”

Arbeitsblatt Easter eggs information gap activityDas Arbeitsblatt beinhaltet eine information gap activity, die die Kinder zum Sprechen animiert. Sie arbeiten dabei in Partnerarbeit und stellen einen Sichtschutz zwischen sich auf. Beide Kinder erhalten jeweils ein Arbeitsblatt.

Zunächst malt jedes Kind die Ostereier in “basket 1” aus. Je nach Leistungsstand der Lernpartner können hierfür eine oder auch zwei Farben genutzt werden.

Danach beginnt die eigentliche information gap activity:

  • Kind A: “My Easter egg number 1 is red. What colour is your Easter egg number 1?”
  • Kind B: “My Easter egg number 1 is green.”

Kind A malt das Ei mit der Nummer 1 auf seinem Arbeitsblatt in “basket 2” grün aus, Kind B malt das Ei rot aus.

Anschließend beginnt Kind B:

  • Kind A: “My Easter egg number 2 is yellow. What colour is your Easter egg number 2?”
  • Kind B: “My Easter egg number 2 is purple.”
  • usw.

Zum Schluss vergleichen die Kinder ihre Arbeitsblätter. “Basket 1” von Kind A entspricht “Basket 2” von Kind B und anders herum.

 

Fächerübergreifende Arbeit

Fächerübergreifend mit dem Fach Kunst malen die Kinder mit Wasserfarben ein buntes Osterei. Darüber schreiben sie: Happy Easter.

Alternativ wird ein Osterstrauß für die Klasse aus selbst bemalten Eiern erstellt. Dazwischen werden Buchstaben gehängt, die zusammen gesetzt Happy Easter ergeben.

 

Weitere empfehlenswerte Bilderbücher zu Ostern:

Jan Brett. The Easter Egg. Putnam’s Sons. Penguin Young Reader’s Group
Eric Hill. Spot’s First Easter. Puffin

 

Herzliche Grüße
Alexandra von Plüskow

Download: Easter – Easter eggs: Information Gap Activity (1.7 MiB)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.