Sie fragen – Prof. Dr. Gerngross antwortet

„Wie sollte man als Lehrkraft mit Lob und Höflichkeitsphrasen im Fremdsprachenunterricht umgehen?“

Meine Unterrichtserfahrung von vielen Jahren zeigt, dass es nicht vorteilhaft ist, Lob ständig zu gebrauchen.

Richtig loben: Die „Dosis“ macht’s

Wenn die Kinder beispielsweise am Beginn der Unit School ihre Partner testen und meine Beobachtung zeigt, dass es gut funktioniert, dann ist meines Erachtens ein Lob nicht nötig. Auch wenn sie einen chant oder song gut durchführen, neige ich nicht dazu zu loben.

Wenn die Kinder bei der Unit Weather kurze Texte lesen und dazu passende Übungen durchführen, wird nicht automatisch gelobt.

Wenn die Kinder jedoch ihre Texte, die sie nach dem Muster im Lehrwerk verändert haben und dann z.B. an der Wand befestigen, dass möglichst viele Kinder die neuen Texte lesen können, dann neige ich dazu, den jeweiligen „Autoren“ ein Lob zu geben. Dieses Lob findet entweder mündlich statt oder es wird auf den Text ein Smiley befestigt.

Wenn Paare oder Gruppen ein Rollenspiel, das sie eingeübt haben, vorstellen, dann neige ich dazu zu loben. Das Lob wird ganz besonders, wenn die Kinder den Text des Lehrwerks ändern. Dann bietet sich ein Lob an wie: Excellent. I really like the changes/new story. 

Wenn die Kinder z. B. aus dem Buch Act and Sing Help for Father Christmas im Dezember vor einem Publikum – Eltern und Kinder anderer Klassen – aufführen, dann ist großes Lob fällig und ich fordere die zusehenden Kinder, wenn dies nötig ist, auf zu klatschen oder bestimmte Wörter wie Great, Excellent, Wonderful etc. zu äußern.

Höflichkeitsphrasen – ein Must Have im Englischunterricht

Höflichkeitsphrasen bieten sich an, wenn der Beginn bestimmter Übungen vorgeschlagen wird. Beispielsweise zeige ich mit einem Kind eine Übung vor und fordere dann die Paare auf fortzusetzen: Can you now do the exercise, please?

Oder die Kinder sehen sich ein Bild an. Dann fordere ich sie mit einer Höflichkeitsphrase Close you eyes and listen, please. auf, sich den chant mehrmals anzuhören.

Höflichkeitsphrasen kommen m.E. ständig vor.

Open you books on page x, please.

Form a circle, please.

We are going to watch the story The woolly hat. Can you quietly take your chairs, please, and sit in a semi-circle.

Fazit: Die Höflichkeitsphrasen kommen oft vor. Das Lob wird nur dann eingesetzt, wenn sich die Kinder bemüht haben, sprachlich kreativ zu sein oder ein großes Mini Musical aufgeführt haben.

Herzliche Grüße
Prof. Dr. Gerngross

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.