What can you see? – I can see a Christmas tree.

DSC04691Bildbetrachtungen sind eine gute Möglichkeit, den Kindern einzelne Phrasen an die Hand zu geben und sie damit zu Bildern sprechen zu lassen. An Weihnachten gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten. Beim Adventskalender angefangen, über Malvorlagen oder selbstgemalte Bilder bis hin zu Bildern in Weihnachtsbüchern oder dem Krippenbild, können etliche Motive für Gespräche im Englischunterricht sorgen. Hat man mit den Kindern erstmal einen Grundwortschatz zum Thema Weihnachten erarbeitet, kann es losgehen.

Eine einfache Ausgangsfrage ist hier stets “What can you see?” Hierzu können die Kinder differenziert antworten: “a Christmas tree”, “I can see a Christmas tree.” “I can see a Christmas tree and an angel.” Wenn Kinder selbst etwas gemalt haben, macht es ihnen besonderen Spaß, darüber zu sprechen – auch auf Englisch.

An das Spiel Ich sehe was, was du nicht siehst angelehnt, kann es hier auch heißen I spy with my little eye something yellow.” Auch hierzu ist eine differenzierte Antwort möglich: “a star.”, “Is it a star?”, “I guess it is a star.”

Beim Vorlesen einer Geschichte kann der Dialog auch auf andere Weise stattfinden. Während die Geschichte vorgelesen wird, müssen die Kinder sich das dazu passende Bild genau anschauen. Sobald ein vorgelesenes Wort auf dem Bild zu sehen ist, stehen sie auf und melden sich. Ein dazu sehr gut geeignetes Weihnachtsbuch ist z.B. The Snowman von Raymond Briggs. Hierzu können einzelne Bilder an die Wand projiziert werden, damit die Kinder genau zuhören und vergleichen können. Natürlich können auch andere Aktivitäten mit den Kindern vereinbart werden, wie z.B. Bilder farblich ergänzen, fehlende Figuren/Elemente eintragen oder ein Bild passend zu einer Geschichte gemeinsam zusammenstellen, etc. Außerdem wäre es möglich, den Kindern ein paar Bilder in einer falschen Reihenfolge vorzugeben, damit sie entsprechend der Geschichte richtig sortiert werden können.

Einen Einblick in das Buch The Snowman können Sie hier bekommen:

Eine Betrachtung von Gegenständen kommt einer Bildbetrachtung sehr nahe, ist allerdings für die Kinder oftmals noch viel spannender. An Weihnachten die Krippe anzuschauen, ist dabei ein geeignetes Mittel, den Kindern beim Englischlernen eine Freude zu bereiten. Hierzu sind die Fragen “What is your favourite figure?” oder “Who do you see?” passend. Auch Anweisungen wie “Show me Maria!” oder “Touch the donkey!” lassen weitere Aktivitäten mit den Kindern zu.

Fröhliche Weihnachten wünscht

Anne Marxen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.