Meine Erfahrung mit den interaktiven Tafelbildern

588141_Interaktive Tafelbilder_PW4_Einzellizenz_Huelle.inddToll, diese interaktiven Tafelbilder. Meine vierte Klasse durfte damit letzte Woche Englisch lernen und alle waren begeistert. Ich bin froh, dass ich damit nicht nur an einem interaktiven Whiteboard sondern auch am Beamer arbeiten kann. Die interaktiven Tafelbilder will ich vor allem dafür nutzen, den erlernten Wortschatz erneut aufzugreifen und über das Wiederholen zu festigen. Außerdem lässt sich der Wortschatz mit dem Material auch erweitern. Die Wimmelbild-Poster sind eine einfache Möglichkeit, noch einmal ins Thema einzusteigen. Da wir kein interaktives Whiteboard besitzen, habe ich den Zeigestab gezückt und die Kinder gefragt: “What can you see?” Alle wollten am liebsten gleich nach vorne stürmen und etwas auf dem virtuellen Poster zeigen. Reihum konnte jeder ein Tier auf dem Poster zu den “Pets and other animals” benennen und zeigen. (“I can see a snake.” “Please show us the snake!” “This is a snake.”)

Wir haben uns dann ein paar der Dialoge angehört. Die Kinder haben versucht, anhand der Situationen auf dem Poster und der gesprochenen Texte, herauszufinden, was der Inhalt des Gesprächs war. Anschließend habe ich den Dialog noch einmal abgespielt, dann aber mit dem dazu passenden Text (diese Funktion ist eine echt gute Idee). Die Kinder konnten nun durch genaues Zuhören und Mitlesen erneut versuchen, den englischen Dialog zu verstehen. Gemeinsam mit ihrem Sitznachbarn haben sie sich ausgetauscht.

Die Dialoge haben wir anschließend für Rollenspiele genutzt. Um alle Kinder mit einzubinden, war es mir wichtig, ein Rollenspiel gemeinsam zu starten. Das hat den Kindern viel Spaß gemacht. Jeder konnte sich einen Charakter wählen und hat dazu im Chor mit den anderen gesprochen (erst mit Audio-Track im Hintergrund, dann ohne).

Erst anschließend haben die Kinder sich mit einem Partner zusammengesetzt und das Rollenspiel in Partnerarbeit geübt. Den Text dazu konnten alle auf dem virtuellen Poster sehen. Im Anschluss wurden einzelne Rollenspiele vor der Klasse präsentiert.

Die Kinder haben schon entdeckt, dass auch Videos zu den interaktiven Tafelbildern von Playway 4 angeboten werden. Eines davon schauen wir uns beim nächsten Mal an.

Liebe Grüße von Anne Marxen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.