Extra tasks for fast finishers – Differenzierungsmöglichkeiten bei Lernkontrollen?

Bei Lernkontrollen im Englischunterricht der Grundschule tritt oft das Problem auf, dass manche Schüler diese sehr rasch bewältigen, während andere noch viel mehr Zeit benötigen. Hilfreich sind hier herausfordernde Zusatzaufgaben, die leistungsstärkere Schüler dann zusätzlich bearbeiten können.

Dafür eignen sich beispielsweise folgende Aufgabenformate:

  • Modelltexte (z.B. „My-Text“-Vorlagen aus Playway), die als Grundlage für kurze, eigene Texte dienen können
  • Differenzierungsangebote (für stärkere Schüler) aus dem Playway-Kopiervorlagen aus dem Lehrerhandbuch
  • Schreibaufgaben aus den Lernkontrollen („Show what you know“)
  • Erstellung einer „Picture-Dictionary-Seite“ zum jeweiligen Thema, auf der die Schüler zusätzliche Wörter sammeln und die entsprechenden Begriffe dazu bildlich darstellen.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Eine wirkliche Differenzierung (z.B. nach Anforderungsniveau) bei Lernkontrollen ist in den meisten Bundesländern nicht zulässig. Darüber hinaus wird das Schreiben in den meisten Bundesländern nicht bewertet. Insofern sollten die o.g. Aufgaben nicht in die Gesamtpunktzahl mit eingehen. Statt einer „Bewertung“ erfolgt über ein gesondertes Feeback vielmehr eine „Würdigung“:

Als Extraaufgaben können solche Formate z. B. mit einem „Smiley“, Belobigungsstempel oder ähnlichem versehen werden. Oder sie werden als Extrabeitrag mit in der Mappe oder im Portfolio gesammelt. Wenn Kinder besondere Freude und Geschick am Schreiben eigener englischer Texte haben, könnte dies unter Umständen auch als besonderes Interesse im Zeugnis vermerkt werden.

In jedem Fall führen solche Extraaufgaben nach meiner Erfahrung dazu, dass stärkere Schüler durch die zusätzliche Herausforderung ihre Lernzeit sinnvoll nutzen, während schwächere Schüler den Pflichtteil der Lernkontrolle in Ruhe zu Ende arbeiten können.

Viel Erfolg beim Ausprobieren wünscht

Marco Hoppe

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Dieser Blog wird moderiert. Deshalb kann es am Abend und an den Wochenenden zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Kommentaren kommen.